Hattie für die PUB - AIR - TÊTE

3. Januar 2010

1. Woche 2010

Abgelegt unter: Arbeitshaltung — heinz.bayer @ 11:20

marathon (Bild groß klicken)

Lieber zukünftiger Staatsanwalt, Maschinenbauer, Solartechniker, Informatiker, Flugkapitän, Architekt, Betriebswirt, etc, der du dich im Moment noch in einem speziellen Abhängigkeitsverhältnis befindest, das man Schule nennt. Und der du das Gefühl hast, dass es besser laufen könnte. Ich versuche einmal in aller Kürze, dir zu erzählen, um was es geht.
Man sollte bei einem Marathonlauf von Anfang an mitlaufen, wenn man am Ende zu den Ersten gehören will. Leider ist das in der Schule dummerweise auch so. Wer meint, dass es ausreicht, erst in der 9. Klasse loszulegen, der wird am Ende enttäuscht sein. Vielleicht hilft dir das Bild der Woche, mal drüber nachzudenken.
Besser in der Schule werden geht am einfachsten über einen Einstellungswechsel dem Lernen gegenüber.

Kleiner Ferientipp am Rande: Zum Beispiel der Maschinenbauer von 2022 sollte mit einer satten Packung Sprachwissen in den Beruf einsteigen. Und Ferien sind wunderbare Vokabellernzeiten, die man stressfrei nutzen könnte, wenn man es könnte. Alles in erster Linie Blickwinkelsache. Deshalb: Zuerst genau an diesem Blickwinkel arbeiten, bis der Kopf ganz locker und entspannt sagt: Vokabellernen bringt’s. :-) Übrigens: Total cooles Gefühl. Und bitte erst mit diesem Gefühl loslegen. Dann lernst du doppelt so viel und behältst es viel länger.
Ich finde: Männer müssen einfach richtig nachlegen. Die Entwicklung darf so nicht bleiben. Denn: Wir sind doch nicht doof. Die Hirne junger Männer sind zu schade, dass sie so viel wie zur Zeit in der Schule herumkaspern. Und die Frauen des Jahres 2022 wollen außerdem keine Gehirn-Dumpfbacken.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )