Hattie für die PUB - AIR - TÊTE

18. August 2010

Flügelsommer 18

Abgelegt unter: Sommerschule — heinz.bayer @ 17:10

Tipp des Tages: Wie wäre es heute einmal mit Meditation. :-) Schalterumlege-Meditation. Augen schließen. Musik leise hören, die einem gut tut und noch nachdenken lässt. Dann sich Schule vorstellen. Positiv vorstellen. Szenen durchspielen im Kopf. Positiv abspeichern. Nicht diese so weit verbreitete ganz normale gewordene Schulablehnung zulassen. Ich hatte vor vielen Jahren als junger Vertrauenslehrer einmal den Fall von zwei Siebstklässlerinnen zu klären, die sich von ihrer Mathematiklehrerin total schlecht behandlet gefühlt haben. Kamen nie dran, wurden nur dann aufgerufen, wenn sie gerade miteinander sprachen, um sie dann bloßzustellen. Deshalb würden sie auch so schelchte Noten bekommen. Und Lieblingsschülern hatte sie natürlich. So die Meinung der Schülerinnen in Not. Ich versprach, mit der Kollegin zu reden. Als sie wie verabredet zwei Wochen später wieder zu mir kamen, hatte ich die Sache blöderweise total vergessen. Hatte aber erst einmal gefragt: “Wie ist es denn inzwischen” - Die beiden waren total glücklich. Man würde merken, dass ich mit der Mathelehrerin gesprochen hätte und sie kämen jetzt auch dran und hätten beide schon in der letzten Arbeit ein zwei geschrieben. Ich ließ es einfach so stehen und wir verabredeten, bei neuen Problemen wieder zusammenzukommen. Die Kollegin hatte ich danach gefragt, was denn im Unterricht mit den beiden passiert wäre. “Keine Ahnung. Die sind plötzlich ganz freundlich, passen auf, machen mit und lehnen Schule irgendwie gar nicht mehr ab.” meinte sie. Warum wusste sie nicht. Die beiden haben natürlich inzwischen schon lange Abitur. Ich habe mir ihre Mathenoten angesehen. Beide über 12 Punkte. Leistungskurs Mathe. Und der Mathe-Schalter hat sich in der 7.Klasse wie von selbst umgelegt. Nur weil die beiden Mädchen gedacht haben, ich hätte mit der Lehrerin gesprochen. Sie sehen, Leistungssteigerung ist vom Prinzip her ganz einfach. Schalter auf positiv umstellen. Man muss es nur seinem Kopf klarmachen. Das ist allerdings alles andere als einfach. Das muss man auch sehen. Ich drücke Ihnen die Daumen. Positive Bilder Im Kopf fixieren ist für so manchen, der das will, eine sehr erfolgreiche Methode. Deshalb: Die Schalterumlege-Meditation wäre vielleicht genau das Richtige für Sie.

Neueinsteiger und –innen bitte zuerst die Idee lesen, die hinter den vielen Bildern steckt, sonst ist der „Besuch“ dieser Sommerschule unverständlich und leider nicht von Erfolg gekrönt.

181

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )