Hattie für die PUB - AIR - TÊTE

5. Februar 2011

Das Drehscheibenproblem

Abgelegt unter: Arbeitshaltung — heinz.bayer @ 10:17

drehscheibe
Ich weiß ja nicht, in was für einer Klasse du bist. Ob es eine Drehscheibenklasse oder eine entspannte Arbeitshaltungsklasse ist. Falls du eher die Drehscheibe als deine Schulheimat bezeichnen würdest, mach dir bitte mit diesem Bild klar, dass du aufhören solltest, zu behaupten, je schneller sich die Scheibe dreht, desto toller. Speziell wenn du dich am äußeren Rand der Drehscheibe befindest. In Drehscheibenklassen drehen leider oft genau die selbst mit am meisten, die am Ende durch die Fliehkraft aus dem Spiel gehauen werden. “Den Ast absägen, auf dem man sitzt” sagt man auch dazu. Selbst wenn das Sägen großen Spaß macht, müsste einem sein Gehirn eigentlich mit dem dauernden Ausruf “Ja bin ich denn blöd?” warnen. Leider hat die Evolution diese Programmierung noch nicht vorgenommen. Du musst es leider selbst tun. Ich drück dir natürlich die Daumen, dass du in einer entspannten Arbeitshaltungsklasse bist und dieses Problem gar nicht kennst.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )