Hattie für die PUB - AIR - TÊTE

19. August 2011

HipHop-Gehirnwäsche

Abgelegt unter: Ferien — heinz.bayer @ 23:05

Eigentlich wäre alles sehr einfach. Du hast in den letzten 3 Wochen deiner Ferien festgestellt, dass du im vergangenen Schuljahr vielleicht doch viel zu viele Späßchen im Unterricht gemacht und zu wenig aufgepasst hast, weil dir alles so ätzend und langweilig vorkam, was dir die Lehrer da angeboten haben. Und hättest du diese vielen Parallelprogramme in deinem Kopf während des Unterrichts nicht gehabt und du hättest vor jedem Unterricht ein Zaubermittel bekommen, das dein Interesse an Mathematik, Englisch oder anderen Dingen richtig angeheizt hätte, dann wären deine Noten natürlich viel besser ausgefallen. Logisch, oder? Das ist dir im Abstand von 3 Wochen von der aktuellen Schule, wenn du ehrlich bist, auch vollkommen klar. Nun kann dir niemand morgens vor der Schule das Pülverchen verabreichen, das dich Schule leicht machen lässt. Das Pülverchen muss in deinem Kopf entstehen. Wie wäre es denn mit Gehirnwäsche. Selbstgemachter Gehirnwäsche. Drei Wochen lang bis zum Schulanfang mental dran arbeiten, dass Schule das Beste ist. Dass du dich auf Schule freust. Dass du aufpassen kannst. Dass du vorne auf der Welle stehen wirst. Dass du vorne auf der Welle stehen willst. Dass du gut sein willst. Weil das cool ist. Weil es bescheuert ist, im Kino zu sitzen, gezahlt zu haben, die halbe Zeit mit deinem Nebensitzer herumzualbern, um am Schluss des Films festzustellen, dass du die Geschichte nicht verstanden und damit auch langweilig fandest. Gut sein wollen. Hilfe, ich weiß, da klingelt der Alarm in vielen Köpfen. In deinem auch? „Streber, Streber“ ruft die Meute in deinem Kopf. Ja verrückte Sache, diese Schwierigkeit für so viele, gut sein zu wollen. Insgeheim will das jeder. Aber bitte gleichzeitig cool dabei sein.
Mein Wochentipp: Werde doch cooler HipHop-Produzent und parallel gut in der Schule. Dann kann dir keiner mehr an den Karren fahren. Und wenn doch, dann machst du einen coolen HipHop über den Kerl, der dir blöd kommt. Und lachst ihn wegen seiner Blödheit aus.
Ich habe in unseren Tonstudio schon so manchen Musiker kennengelernt, der sich mit seiner coolen Musik an der Schule einen Schutzmantel bauen und hinter diesem Schutzmantel einfach zum guten Schüler werden konnte. Ganz locker, weil es für ganz viele ein vollkommen einfaches Mittel gibt, das zu erreichen: „Aufpassen.“ Und die Antwort, wie man das durchhält, war ganz oft: „Es macht Spaß.“ Verrückte Sache. Ich weiß, die Meute im Kopf brüllt. Also mach dir doch dagegen ein eigenes HipHop Stück. Samt Gehirnwäsche. Mach dir deinen eigenen Text zu deinem eigenen Schul-Problem, das du gerne lösen willst. Speichere es als MP3 und höre es dir täglich mit dem MP3 Player an. So ein Gehirn braucht lange, bis es „gewaschen“ ist. Am besten kann man die Folgen von Gehirnwäsche bei Schülern sehen, die z.B. ein Jahr in Amerika waren und dann wieder an die alte Schule zurückkamen. Als hätte man sie einer Gehirnwäsche unterzogen. Ich habe es so oft erlebt. Da kommen Leute zurück, die nach einem Jahr Ausland einfach gut sein wollen. Und dann auch gut werden. Und sich einen feuchten Dreck darum scheren, was die anderen davon halten. Das Verrückte ist, dass Menschen, die ein Jahr in Amerika waren, von vorne herein als cool daherkommen und deshalb mit dem gut sein wollen ja auch kein Problem haben. Wenn du das schneller bekommen willst, probiere es doch mal mit einer HipHop Gehirnwäsche. Ich mache etwas Werbung für eine Software, die ich in den letzten beiden Tagen verwendet habe, um dir ein Klangbeispiel zusammenzustellen. Magix music maker rock Edition 4 und Magix music maker HipHop Edition 4 und Samplitude music studio 17 von Magix habe ich mir in der 30 Tage Testversion auf den Rechner gezogen, um hier im Urlaub ein wenig musikalisch zu basteln. Ach ja und die neueste Video deluxe Version habe ich mir auch als Testversion zugelegt, um das Ganze visuell zu unterlegen. Hör und sieh mal rein, damit du verstehst, was ich mit „Mach dir einen eigenen Gehirnwäsche-HipHop“ meine. Muss ja niemand davon erfahren. Und pass, wenn er bei dir wirken sollte, nach den Ferien einfach im Unterricht ganz cool auf. Und habe deinen Spaß dabei, weil du den Film plötzlich richtig gut verstehst. Starre nicht auf die Noten, denn die kommen dann vollautomatisch in den grünen Bereich. Ist übrigens ganz leicht, dieses Basteln mit der Magix Software. Im Tonstudio haben wir die Magix-Produkte in den Anfangszeiten verwendet. Erklären sich fast von selbst. Und sind bezahlbar. Wenn du nach 30 Tagen feststellt, dass es dein Ding ist, ist die Lizenz ein tolles Weihnachtsgeschenk. Mit nem guten Mikro dazu.

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )